Österreichisches Luftfahrt-Archiv

Das Archiv sammelt nach Möglichkeit alle erreichbaren fliegerische Unterlagen und registriert die fliegerischen Ereignisse aus Vergangenheit und Gegenwart für die Zukunft. Dieses Material wird in einem dreimonatlich erscheinenden Vereinsblatt FLUG-Informationen für die Mitglieder auszugsweise zusammengefa├čt. Durch das regelmä├čige Erscheinen konnten z. B. zahlreiche österreichische Luftfahrzeugkonstruktionen in Wort, Bild und Zeichnung rekonstruiert werden. Umfangreichere Artikel berichten über das Leben von Konstrukteuren, Erfindern, Phantasten, luftfahrthistorischen Ereignissen und Luftfahrtunternehmen. In Sonderpublikationen wurden ausführlich Themen aus der gesamten Luftfahrt Österreichs abgehandelt. Die Inanspruchsmöglichkeit des Archivmaterials besteht für Mitglieder, Nichtmitglieder werden um Spenden für den Verein gebeten. Es besteht die Möglichkeit dem Verein auf Antrag beizutreten.
Der Jahresbeitrag beträgt derzeit für Einzelpersonen EURO 22.- (Inkl. Zustellung d. aktuellen FLUG-Informationen). Während der Jahre haben sich nicht nur Archivmaterialien angesammelt, sondern auch Objekte und Flugmodelle, die in Vitrinen untergebracht wurden. Grundstock der Sammlungen sind eine umfangreiche Bibliothek, Foto- und Zeitschriftensammlung sowie Archivalien aus Nachlässen. Immer wieder beteiligt sich das Luftfahrt-Archiv an öffentlichen Ausstellungen oder tritt als Leihgeber in Erscheinung. Die Archivalien werden von Luftfahrtforschern, Diplomanden und Sachbuchschriftstellern verwendet. In technische Unterlagen, Bauzeichnungen, Detailzeichnungen udgl. werden von Modell- und Flugzeugbauern Einsicht genommen, schon mancher Scale-Modellbauer hat bei Wettbewerben Goldmedaillen mit nach Hause gebracht.